Ist die Maske das Symbol des verordneten Schweigens?


Jetzt ist die Zeit reif für den Anfang vom Ende der Diktatur eines illegitimen Inzidenzwert-Willkür-Regimes: Wenn wir uns fortan weigern, deren Symbol weiter zu tragen!

Die „Maske“ ist das Symbol des verordneten Schweigens

  • über die korrupten Machenschaften durch die Verflechtung der politischen Eliten mit WHO und Pharmakartell
  • die Vernichtung realer Existenzen, die digital nicht ersetzt werden können, während der willkürlich sinnlosen Lockdowns
  • sowie die verheerenden sozialpsychologischen Folgen der menschenrechtswidrigen Maßnahmen angesichts einer „Grippe„ von weitaus geringer Wirkmächtigkeit als propagiert worden ist.

Ziel war zu keiner Zeit der Schutz der Bevölkerung, sondern die Vorbereitung eines „“ durch das Weltwirtschaftsforum (, u.d.Ltg. Claus Schwab) zur Errichtung einer Smart-Ökonomie, auf dem Wege der Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche (Bargeldabschaffung, Mobilitäts-Tracking, personal-profiling, smart-meter, etc.).

Die schöne wartet auf mit Enteignung, Entmündigung, Zensur und staatlichem Terror.

Die ‚Maßnahmen’ zu dieser Plan-demie zielen auf die Erziehung zum faschistoiden Charakter

Sie entsprechen einem taktischen Mind- zur psychologischen Konditionierung auf unhinterfragten Gehorsam, Akzeptanz von Überwachung und Denunziation.

Sie führen zur Belastung des sozialen Lebens mit einem existentiellem Grundverdacht und Mißtrauen gegenüber menschlicher Nähe und direktem freien Meinungsaustausch; Förderung von andauernder Verunsicherung und Angst im öffentlichen Raum; Auslieferung der Privatsphäre an die Digitalkonzerne.

Für Kinder bedeutet der nicht zu rechtfertigende Anderhalbjahre währende Ausnahmezustand einen traumatischen Verlust von Unbeschwertheit und Urvertrauen.

„Generation Maske“ und eine Gesellschaft von tief verunsicherten

Mit der „Generation Maske“ wächst eine Gesellschaft von tief verunsicherten, neurotisch obrigkeitshörigen Zwangscharakteren heran, denen jedes Empfinden für Selbstverantwortlichkeit abtrainiert worden ist (in der Tat gleicht die willige Prägung auf die „Maske“, als einer Art Slipeinlage für obenrum, der perversen Verrückung vom Primär-Sexualobjekt auf ein dingliches Fetisch-Objekt, wie dem Lackstiefel, dem Schlüpfer, dem Gummihandschuh, der Peitsche, und eben der FFP2-Maske).

Die beständige Berufung exorbitanter Zahlen von erwarteten Todesopfern durch eine Pandemie, die durch ein ausgeweitetes überhaupt erst zu einer solchen definiert werden mußte, weil die realen Grippefallzahlen dies nicht hergaben, läßt auf einen nekrophilen Todeskult der Eliten schließen, und uns einen tiefen Blick in die Abgründe jener im Grunde dämonisch lebensfeindlichen Wesenheiten werfen.

Weshalb muß ein hochpotentes Virus eigentlich erst unter Laborbedingungen in zigfacher Hochpotenzierung/ Amplifizierung beim PCR-Test nachgewiesen werden, und ist dann tatsächlich nur indirekt über allgemein verbreitete Proteine möglich?


Denn ein Virus ist nach wissenschaftlichen Standards bislang zu keiner Zeit je objektiv dargestellt worden.

Von welcher Krankheitscharakteristik sprechen wir eigentlich, bei unspezifischen Symptomen von breiter Gewöhnlichkeit?

Etwa von den folgenschweren Impfschäden?!

Dieser entartete Götzendienst zur totalitären Neuen Weltordnung () fordert unerbittlich die Opferung jedweder Menschlichkeit. Es wird Zeit, daß wir diesem System im offenen Widerstand eine deutliche Absage zu erteilen!



Wie ist Ihre Reaktion?

confused confused
3
confused
fail fail
2
fail
love love
0
love
lol lol
1
lol
omg omg
3
omg
win win
2
win