Bei der gesamten -Pandemie ging es von Anfang an um den Impfstoff, erklärte der Internist und Kardiologe Peter McCullough im Gespräch mit dem Autor John Leake. „Alle Wege führen zum Impfstoff.“

Der Arzt wies darauf hin, dass mancherorts in Südostasien und Europa auf eine Impfpflicht hingearbeitet wird. „Das bedeutet, dass jemand Sie bearbeitet bis die Nadel in ihnen steckt“, sagte McCullough, der Professor an der Texas A&M University ist.

Warum braucht es einen Stich in jedem Arm? „Es gibt bereits über 4000 tote Amerikaner und über 10000 tote Europäer. Sie starben am ersten, zweiten oder dritten Tag nach der Impfung.“ Die Menschen sind sehr gestresst, weil sie wissen, was passiert. „Das Internet ist voll von Berichten darüber: , Schlaganfälle, Todesfälle.“
Es wird eine Menge Schaden anrichten und hat bereits eine Menge Schaden angerichtet

McCullough sagte, er könne die Corona-Impfstoffe nicht mehr empfehlen. „Es handelt sich nicht um sichere Produkte. Prominente Wissenschaftler haben Briefe und Artikel geschrieben, in denen sie einen Stopp der fordern.“

Er wies außerdem darauf hin, dass der Impfstoff auf dem ursprünglichen Spike- aus basiert, das längst nicht mehr existiert. „Die Patienten werden gegen etwas geimpft, das es gar nicht mehr gibt“, betonte er.

McCullough zog eine Parallele zu Antibiotika. Was passiert, wenn man der gesamten Weltbevölkerung eine bestimmte Art von Antibiotikum verabreicht? Dann schaffen Sie einen Superbug, der wirklich ganze Populationen auslöscht. Tun Sie das nicht, impfen Sie nicht die gesamte Weltbevölkerung, warnen Virologen, darunter Nobelpreisträger.

„Dieser Impfstoff ist eine schreckliche Idee, er ist eine schreckliche Biowaffe“, sagte der Professor. „Es wird eine Menge Schaden anrichten und hat bereits eine Menge Schaden angerichtet. Tausende von Menschen sind bereits gestorben.“

Er sagte, das Impfzentrum, an dem er jeden Tag vorbeifährt, immer leer sei. „Die Leute reden miteinander und wissen, dass der Impfstoff nicht sicher ist“, sagte er.

Das Ziel sei es, Personen zu markieren, damit sie in eine Datenbank gelangen. Die Daten aus dieser Datenbank können dann verwendet werden, um das Verhalten der Menschen zu beeinflussen. Und der Impfstoff ist nur der Anfang. So ist zum Beispiel bereits von zusätzlichen Auffrischungsimpfungen die Rede.

Die Massenimpfung gegen Corona sei äußerst besorgniserregend, sagte McCullough. „Wir impfen nie mitten in einer Pandemie. Niemals. Es wurde noch nie ein wirksamer Impfstoff gegen ein Atemwegsvirus entwickelt, auch nicht gegen die Grippe. Wir wussten, dass der Impfstoff weniger als ein Prozent wirksam sein würde. Wir wussten, dass auch geimpfte Menschen Corona bekommen können.“

Normalerweise wird eine Kampagne nach 25-50 Todesfällen abgebrochen. Nach dem Ausbruch der im Jahr 1976 wurde die Impfkampagne nach 25 Todesfällen gestoppt. Dennoch wird die Impfung gegen Corona nach 4000 Todesfällen und mehr als 10’000 Krankenhausaufenthalten allein in den Vereinigten Staaten fortgesetzt.


Wie ist Ihre Reaktion?

confused confused
1
confused
fail fail
0
fail
love love
2
love
lol lol
2
lol
omg omg
1
omg
win win
0
win