Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, sagte diese Woche, dass „eine entscheidende Phase“ unserer Erholung begonnen habe. Sie sagte auch, dass die -Länder kurz vor der Fertigstellung ihrer Sanierungspläne stünden, die es ihnen erlauben würden, den 750 Milliarden Euro schweren Coronareparaturfonds anzuzapfen.

Mit all diesem Geld will Von der Leyen die der aufbauen. Sie erklärte auch, dass „die Chance des Jahrhunderts“ für sei. Die EU-Kommissionsvorsitzende von der Leyen sprach von einem „wahrhaft historischen Moment“.

Der freischaffende Journalist Arno Wellens schlug auf Twitter hart zu: „Corona“ ist also eine „Chance“, die ergriffen werden muss, um der EU mehr Macht zu geben. Ich finde das ekelhaft. Das zeigt, wie undemokratisch die EU ist. Sie warten, bis die Menschen von der Krise betäubt sind, dann nutzen Sie Ihre „Chance“ und leeren ihr Portemonnaie. Zeit für einen Aufstand.“

Sehr kritisch sieht Wellens auch die so genannten Corona-Zertifikate, für die sich der Europaabgeordnete Jeroen Lenaers (CDA) am Mittwoch im Europäischen Parlament eingesetzt hat. Es geht um einen digitalen Nachweis, dass Sie geimpft oder negativ getestet sind. „Mit anderen Worten, der Schlüssel, um wieder frei innerhalb Europas reisen zu können“, sagte die Europaabgeordnete Sophie in ‚t Veld (D66).

„Sie dürfen in Europa reisen, wenn Sie Ihre medizinischen Daten an die EU-Kommission übergeben, das ist in keinem Wahlprogramm enthalten. Corona ist eine faule Ausrede. Dieser digitale Wahnsinn ist älter als Corona. Die bietet eine fantastische Gelegenheit für mehr europäische Integration. Bah“, sagt der Journalist.


Wie ist Ihre Reaktion?

confused confused
0
confused
fail fail
3
fail
love love
1
love
lol lol
1
lol
omg omg
0
omg
win win
3
win